DON FELDER, FORMERLY OF THE EAGLES

DON FELDER, FORMERLY OF THE EAGLES

Datum: Montag, 23. September 2019
Ort: Frannz · Berlin ( Schönhauser Allee 36 · 10435 Berlin)
Einlass: 19:00
Beginn: 20:00

Tickets
American Rock ‘N‘ Roll
Website Am Event teilnehmen
präsentiert von:

Er zählt zu den einflussreichsten Classic-Rock-Helden schlechthin, und er überrascht die Welt Anfang mit gnadenlos guter Musik: Anfang April erschien mit „American Rock’n’Roll“ das brandneue Soloalbum der Gitarren- und Singer/ Songwriter-Legende, dem ehemaligen Mitglied der Eagles, Don Felder. Darauf hat er die größten Namen der Rockmusik vereint. So sind Ikonen wie Sammy Hagar, Slash, Richie Sambora, Orianthi, Peter Frampton, Joe Satriani, Mick Fleetwood, Chad Smith, Bob Weir, David Painch, Steve Porcaro, Alex Lifeson und viele andere zu hören. Die Songs von „American Rock’n’ Roll“ wurden von den mehrfachen Grammy-Nominees Bob Clearmountain (Bruce Springsteen, The Rolling Stones, Toto) abgemischt und von Bernie Grundman (Prince, Michael Jackson, Steve Vai) gemastert.

Don Felder wurde durch sein markantes Gitarrenspiel für die Eagles bekannt, für die er 27 Jahre lang tätig war. Bis heute zählt die Band zu den bekanntesten, einfluss- und erfolgreichsten Rockformationen aller Zeiten. Im Jahr 1998 wurde Felder dafür in die legendäre Rock And Roll Hall Of Fame aufgenommen. Während seiner Karriere konnte Don Felder dem markanten Classic-Rock-Sound der Eagles seinen deutlichen Stempel aufdrücken. So zeichnet Felder für die Musik und das Co-Songwriting des größten Eagles-Hits „Hotel California“ ebenso verantwortlich wie für unzählige weitere beliebte Evergreens wie „Victim Of Love“, „Those Shoes“, „One Of These Nights“, „New Kid In Town“.

Während er schon in jungen Jahren Teil der lokalen Musikszene seiner Heimatstadt Gainesville, Florida, war, kam Felder immer wieder mit vielversprechenden Talenten in Kontakt, von denen einigein das große Geschichtsbuch des Rock’n’Roll eingehen sollte: Schon in der Highschool gründete er eine Band mit Stephen Stills und gab einem Teenager namens Tom Petty im örtlichen Musikshop Gitarrenunterricht. Auch die Allman Brothers gehörten der lokalen Musikerclique an. Nach seinem Umzug nach Los Angeles war Felder sowohl mit den Eagles aktiv, als auch als gefragter Session- und Livegitarrist für unzählige Musiklegenden unterwegs, darunter Namen wie The Bee Gees, Bob Seger, Michael Jackson, Alice Cooper, Kenny Loggins, David Crosby, Graham Nash, Boz Scaggs, Warren Zevon, Joni Mitchell, Stevie Nicks, Stevie Wonder, Elton John, Paul Simon, Diana Ross, Barbra Streisand und natürlich seinen alten Freund Stephen Stills.

Eine aufregende Zeit, die er auf seinem ersten Soloalbum „Airborne“ aus dem Jahr 1983 verarbeitete; einer Schaffensperiode, in der die Eagles sich zeitweilig aufgelöst hatten. Mit „Road To Forever“ erschien 2012 sein zweites Album. Jetzt folgt Solo-Platte Nummer drei, und natürlich wird sich Don Felder mit „American Rock’n’Roll“ auf eine ausgedehnte Worldtour begeben, auf der er das neue Album live vorstellen wird. Am 23. September spielt er dabei sein einziges Deutschland-Konzert in Berlin.