Diese Veranstaltung ist leider schon vorbei!
Jetzt unseren wöchentlichen Newsletter abonnieren und keine Rosario Smowing Veranstaltung mehr verpassen.

Achtung: Ins Musik&Frieden verlegt
Rosario Smowing

Rosario Smowing

Datum: Dienstag, 25. Juli 2017
Ort: Musik & Frieden, Berlin ( Falckensteinstrasse 48 · 10997 Berlin)
Einlass: 20:00
Beginn: 22:00

Tickets
Website Am Event teilnehmen

Das Konzert von ROSARIO SMOWING ist aus dem Quasimodo in das Musik & Frieden verlegt.
Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Nach einem Jahr Pause kommen die acht charismatischen Argentinier Rosario Smowing – rund um den Sänger und Frontmann Diego Casanova, einer Mischung aus Tom Waits und Vinicio Capossela – zum fünften Mal zurück nach Europa, um das Publikum erneut mit ihrer Liveshow von der ersten Sekunde an zu fesseln.
In Ihrem „Swing Argentino“ verbinden Rosario Smowing Elemente der unbedingt tanzbaren Musikstile der 40er, 50er und 60er Jahre: Swing, Ska, Jazz, Dixie und Rockabilly mit Mambo, Bolero und Tango, verpacken alles in ein sehr modernes Gewand und bringen damit Ballsäle und Festivals zum Kochen. Das Ganze mit viel Latin-Flair und Billy-Attitüde, die das Stillstehen unmöglich machen. Sie selbst sehen sich dabei als „Una Rock-Big-Band“.
Rosario Smowing versprüht eine ansteckende Lebensfreude, was nicht zuletzt an ihrem Frontmann, dem Multitalent, ehemaligen Punk-Rock-Sänger und Texter der Band – Diego Javier Casanova – liegt, über den es sogar einen Dokumentationsfilm gibt (Video).
Textlich handelt es sich hier um Tangolyrik, die im „Swing Argentino“ einmal ganz anders, aber durchweg sehr argentinisch, präsentiert wird. Mit diesem Konzept ist Rosario Smowing in Argentinien sehr erfolgreich und mit drei veröffentlichten CDs und über 17 Jahren Bandgeschichte eine feste Größe der Independent-Szene, die live und medial gefeiert wird. Zum ersten Mal in Europa waren sie 2012 und das mit einschlagendem Erfolg, der sich ununterbrochen fortgesetzt hat.
„Ihre Konzerte sind alles andere als gepflegte Milongas. Die acht Jungs haben bisher noch jeden Ballsaal und jedes Festival zum Kochen gebracht und Stillsitzen ist – auch wenn zu Hause „nur“ die CD läuft – absolut unmöglich, es sei denn, man hat ein Herz aus Stein.“ (Multicult.fm)