Scarlxrd

Scarlxrd

Datum: Sonntag, 27. Mai 2018
Ort: Columbia Theater, Berlin ( Columbiadamm 9-11 · 10965 Berlin)
Einlass: 19:00
Beginn: 20:00

Tickets
Website Am Event teilnehmen
präsentiert von:

SCARLXRD: UKs unkontrollierbarster Rapper
Mit ersten Interneterfolgen auf dem Weg zum Star
Rund 20 Millionen Spotify-Plays seiner ersten Tracks
Ende Mai zwei Shows in Hamburg und Berlin

Mysteriös, radikal, in Teilen geradezu angsteinflößend: das sind die ersten Attribute, die den Hörer von SCARLXRDs ersten Tracks ereilen, die derzeit durch das Internet geistern und dem jungen Mann aus Wolverhampton zu einer mittlerweile internationalen Aufmerksamkeit verhelfen. Der 23-jährige MC und Produzent von brutal harten, im besten Sinne als postmodern zu bezeichnenden Hip-Hop-Tracks entwickelt sich dieser Tage zur neuen Sensation in der UK-Rapszene. Mehr als acht Millionen Plays auf SoundCloud, rund 20 Millionen Klicks seiner Tracks auf Spotify und knapp eine halbe Million Twitter-Follower sprechen eine deutliche Sprache: Mit seinen auf der Straße geborenen und in gut ausgestatteten Kellerstudios erdachten Hardcore-Tunes trifft SCARLXRD derzeit den Nerv einer jungen Hörerschaft zwischen Rap, Trap und Hardcore. Am 26. und 27. Mai kommt SCARLXRD nach Deutschland, für zwei Konzerte in Hamburg und Berlin.

Bereits im Alter von 17 Jahren startete der Selfmade-Musiker Marius Listhop seinen ersten YouTube-Kanal und präsentierte erstmals seine Version von zeitgenössischer Rapmusik unter dem Pseudonym Mazzi Maz. Er veröffentlichte in der Folge eine ganze Reihe von Vlogs und arbeitete mit anderen YouTube-Künstlern wie Casper Lee und den Jake Boys zusammen. Doch er selber fand, dass seine Soloarbeiten noch nicht die Signifikanz und Eigenständigkeit aufwiesen, die er von sich selbst erwartete.

Und so stellte er 2014 seinen YouTube-Kanal zunächst wieder ein und schloss sich der Alternative-Rock- und Screamo-Band Myth City an, der er für zwei Jahre als Frontmann vorstand. Zwar war der Rock-Anteil der Band nicht zwingend sein persönlicher Beritt, aber immerhin konnte er sich im Kontext dieser Band als Vokalist und Livemusiker ausprobieren: Gleich mehrmals tourten Myth City quer durch Großbritannien und galten unter Talentscouts als eine beachtliche Neuentdeckung zwischen hartem Rap und kraftvoll groovendem Rock. Zwei Jahre später verließ Listhop die Band wieder und startete seine Solokarriere neu, um viele Erfahrungen reicher. Für diesen Neustart wählte er den Namen SCARLXRD.

Das war Ende 2016 und seither steigt der Stern des jungen MCs unaufhörlich. Stilistisch erinnert er ein wenig an eine zugespitzte, radikale und in Momenten unkontrollierbar krasse Version von Dizzee Rascal oder Drake, er spielt in seinen Tracks mit Genres wie Trap, Hardcore sowie Dubstep und verarbeitet viele in dieser Form noch nie gehörte Sounds in seiner Musik. Nach einigen ersten Tracks erschien Ende 2017 mit „LXRDSZN“ sein erstes digitales Album mit 16 Songs, das nur den Auftakt darstellen soll zu einer regelrechten Musikoffensive: Eigener Aussage zufolge hat SCARLXRD allein im vergangenen Jahr genügend Tracks für vier bis fünf weitere Alben geschrieben. Es ist eine Hip-Hop-Variante, die unter die Haut geht und einen nicht kalt lassen kann – auch wenn die Emotionen beim Hören nicht gerade fröhlich sind: SCARLXRDs Musik ist der perfekte Soundtrack für die Verwerfungen in der postmodernen Welt.