STEREOPHONICS Photocredit: Scarlet Page

STEREOPHONICS

Datum: Sonntag, 02. Februar 2020
Ort: Huxleys Neue Welt · Berlin ( Hasenheide 108-114 · 10967 Berlin)
Einlass: 19:00
Beginn: 20:00

Tickets
Kind 2020
Website Am Event teilnehmen

Seit über 25 Jahren stehen die Stereophonics aus Wales für ein ganz bestimmtes Rockgefühl. Sechs ihrer zehn Studioalben eroberten die Spitzenposition der britischen Charts, sie erhielten 23 Platin-Auszeichnungen und verkauften bislang über 8,5 Millionen Platten. Mit neuem Material kehren die Stereophonics Anfang 2020 auf die europäischen Bühnen zurück: Im Gepäck die Songs ihres 11. Longplayers „Kind“. Die gleichnamige Europatournee führt die Band zwischen dem 31. Januar und dem 12. Februar auch für fünf Konzerte in Frankfurt, Berlin, Köln, München und Hamburg nach Deutschland.

Als Sänger und Gitarrist Kelly Jones 1992 die Band Tragic Love Company gründet, hätte er sich niemals träumen lassen, dass er nur wenige Jahre später zu den profiliertesten Frontmännern Großbritanniens zählen würde. Die ein Jahr später in Stereophonics umbenannten Band, zeichnete sich von Anfang an durch ein kraftvolles, für Großbritannien ungewöhnliches Rock-Feeling aus. Es gelang ihnen, die Härte des US-Alternative Rock mit äußerst melodiösen Harmonien zu Indie-Hymnen zu verbinden.

Mit ihrem 1997 erschienenen Debütalbum „Word Gets Around“ landeten sie direkt auf Platz 6 der UK-Charts. Vier Singleauskopplungen gelang der Einstieg in die Top 40 ihrer Heimat. Dank ihrer intensiven Live-Präsenz vergrößerten die Waliser ihre Fanbasis zunehmend. Schon bald galten die Stereophonics als eine der wichtigsten Rockbands Großbritanniens. 1998 erhielten sie den BRIT Award als ‚Best New Group’.

Die nächsten Jahre gestalteten sich als einzige Erfolgsgeschichte: Sechs der folgenden Alben stürmten an die Spitze der britischen Charts und zahlreiche ihrer Singles schafften den Sprung in die Top 10, darunter die Hits „Just Looking“, „Mr. Writer“, „Maybe Tomorrow“ und „Dakota“.

Bis 2003 blieb die Besetzung des ursprünglichen Trios konstant. Seit 2007 sind die Stereophonics zu viert: Der hinzugestoßene Gitarrist Adam Zindani und der seit „Graffiti on the Train“ (2013) am Schlagzeug sitzende Jamie Morrison (ex-Noisettes), prägten den Sound nachhaltig.

 

Am 25. Oktober erscheint mit „Kind“ das 11. Studioalbum der Stereophonics. Aufgenommen in gerademal elf Tagen mit einem Minimum an Studiotechnik, Technologie und Nachbearbeitung. Dieser reduzierte Ansatz, Kelly Jones Songwriting auf Tonbänder zu bannen, resultiert in packenden und unverstellten Momentaufnahmen einer der beständigsten Bands Großbritanniens.

Mit einem Vierteljahrhundert Bandgeschichte und neuer Musik zieht es die Stereophonics 2020 wieder auf die Live-Bühnen: Deutschland hat das Glück zwischen dem 31. Januar und dem 12. Februar für fünf Termine auf dem Tourplan zu stehen.