THE HARMALEIGHS

THE HARMALEIGHS

Datum: Donnerstag, 06. Februar 2020
Ort: Musik & Frieden · Berlin ( Falckensteinstrasse 48 · 10997 Berlin)
Einlass: 19:30
Beginn: 20:00

Website Am Event teilnehmen

Frankfurt, 18. Oktober 2019 – Eigentlich müsste man das Indie-Folk-Duo The Harmaleighs einmal fragen, was ihr Name zu bedeuten hat, denn eine deutsche Übersetzung für den Titel existiert bis dato nicht. Aber irgendwie ist der Name ja auch egal, wenn die Musik für sich selbst spricht. Genau das ist bei The Harmaleighs nämlich der Fall. Hier treffen schwere Themen wie Depressionen, Angstzustände und manische Zwänge auf fröhlichen Indie-Folk, der es schafft, diese bedrückenden Thematiken auf eine leichte Weise zu vermitteln. 2020 gehen die zwei Mädels endlich wieder auf Tour und kommen dann auch für vier Termine zu uns nach Deutschland. Los geht es am 05. Februar in München im Feierwerk (Orangehouse), dann geht’s am 06. Februar nach Berlin ins Musik & Frieden, am 09. Februar nach Hamburg in die Nochtwache und zum Abschluss, am 10. Februar, nach Köln ins Blue Shell.

The Harmaleighs sind kein gewöhnliches Indie-Folk-Duo. Ihre Musik verfolgt immer ein ganzheitliches Konzept, welches die beiden Bandmitglieder Haley Grant und Kaylee Jasperson konsequent verfolgen. So fühlt sich ihr neustes Werk „She Won’t Make Sense“ (Nettwerk Music Group) wie eine ausgedehnte Reise durch die dunkle Gefühlswelt der beiden jungen Frauen an. Hier wird schonungslos über die Abgründe des menschlichen Daseins gesungen: Depressionen, Geisteskrankheit und Manie sind nur einige der Thematiken, die das Album prägen. Gepaart wird dies nicht etwa mit tief melancholischen Tönen, sondern mit einem dichteren, teilweise fröhlichen Sound, der von Synths, Streicher und Drums geprägt ist. So veröffentlichten The Harmaleighs mit „She Won’t Make Sense“ keine weitere akustische Platte, sondern ein Album, das durch den Reichhaltigen Gebrauch von Instrumenten zu etwas Besonderem wird.

Die beiden jungen Damen, die den Kern der Band bilden, kommen beide gebürtig aus Nashville in den USA. Dieser Einschlag spiegelt sich auch in ihrer Musik wider, die an manchen Stellen Anzeichen von Americana durchblicken lässt. Doch die meiste Zeit sind The Harmaleighs on the road. So haben sie vor ihrer letzten Release einen Van gekauft, in den sie ein Bett und einen kleinen Mops gepackt haben. 9-Monate sind sie mit ihm um die Welt gefahren, um Inspirationen für ihre Musik zu finden. Und das haben sie auch. So entwickelte sich ihre Musik von eingängigen Akustik-Songs zu offeneren Tracks, die sich nicht davor scheuen, auch andere Genres mit ins Boot zu holen. Da die beiden ein Faible für ausgedehnte Reise haben, wird es ihnen sicherlich eine Freude sein, vier Konzerte in Deutschland spielen zu dürfen.