Diese Veranstaltung ist leider schon vorbei!
Jetzt unseren wöchentlichen Newsletter abonnieren und keine Wild Lies Veranstaltung mehr verpassen.

Achtung: Abgesagt!
Wild Lies © Wizard Promotions

Wild Lies

Datum: Freitag, 04. August 2017
Ort: Musik & Frieden, Berlin ( Falckensteinstrasse 48 · 10997 Berlin)
Einlass: 19:30
Beginn: 20:00

Tickets
Prisons of Sins Live 2017

Britische Rockband kommt erneut nach Deutschland
Shows im August 2017 in Aschaffenburg, Hamburg und Berlin
Debüt-Album ab 1. September 2017 im Handel

Frankfurt, 24. Mai 2017 – Nach den beiden Festivalauftritten Im Münchner Olympiapark und bei ‚Rock im Revier‘ in Dortmund Ende Mai 2016, touren Wild Lies zum ersten Mal durch Deutschland. Das Quintett aus London hat drei Shows im August 2017 bestätigt, um sein am 1. September 2017 erscheinendes Debüt-Album live vorzustellen. Wild Lies treten in folgenden Städten auf: als Support von The Last In Line und Toseland in Aschaffenburg  am 1. August 2017 im Colos Saal und in Hamburg am 2. August 2017 im Logo sowie als Headliner am 4. August 2017 in Berlin im Musik & Frieden. Außerdem spielt die Band am 3. August 2017 auf dem Wacken Open Air.

Es gibt nur wenige Newcomer mit Ansprüchen wie Wild Lies aus London. In einer Zeit, in der es mehr Sub-Genres in der Rockmusik als Plattenfirmen gibt, hat  das Londoner Quintett die Messlatte für die eigenen Ansprüche sehr hoch gelegt. Sie vermischen das Beste aus mehreren Welten: Neben Elementen aus der goldenen Ära des hedonistischen Hardrocks (Guns N’Roses, Aerosmith, Led Zeppelin) kombinieren sie die Aggression moderner Bands wie Bullet For My Valentine und Avenged Sevenfold mit einer nicht zu unterschätzenden Portion Alternative Rock. Dazu kommt noch ein sicheres Gespür für eingängige Melodien.

Gegründet wird die Band 2012 in London von den beiden Jugendfreunden Matt Polley (v) und Dylan Smith (b), die sich schon als Teenager auf den Berufswunsch ‚Rockmusiker‘ festgelegt haben. Musikalisch ist das Ziel auch recht früh klar, wie Polley erklärt: „Wir wollten eine Mischung aus Alt und Neu: moderne Rockmusik, technisch gut umgesetzt, aber auch mit dem klassischen Anspruch an Melodien und eingängig Refrains. Ich möchte in keiner Nischen-Band spielen.“ Oder wie es Smith formuliert: „Wir möchten zeitlose Musik machen, die nicht austauschbar ist.“

Mit den Gitarristen Zak Muller und Luke Genders sowie Drummer Luke Wilson setzen sie seit 2013 ihren Plan in die Tat um. Mit ihrer inzwischen vergriffenen Debüt-EP „Jack‘ Out The Box“ generieren sie eine erste Duftmarke, die dazu führt, dass Top-Produzent Kevin Shirley (u.a. Iron Maiden, Aerosmith, Journey, Joe Bonamassa) sich um ihre nächste Single „Asteroid Central“ kümmert. Danach folgen Auftritte mit den Biters, Edguy, Gun, Nekrogoblin und den Dead Daisies sowie Festivals wie ‚Download‘, ‚Sonisphere‘ und ‚Camden Rocks‘. Nach einer intensiven Vorproduktion in Smiths eigenem Studio sowie Aufnahmen mit BFMV/Trivium-Produzent Matt Hyde arbeiten sie zurzeit an ihrem am 1. September 2017 erscheinenden Debüt mit Produzent Alex Loring. Einen Vorgeschmack auf das Album bietet die erste Single „The Animal“, die für Polley alles das vereint, „was die Wild Lies ausmacht: richtig eingängig, kurz und knackig.“

Auf den Konzerten im August wird es definitiv einen ersten Eindruck des mit Spannung erwarteten Erstlings zu bestaunen geben.