Vera Blue Photo: Neil Kryszak

Vera Blue

Datum: Sonntag, 02. September 2018
Ort: Kantine am Berghain, 10243 ( Am Wriezener Bahnhof · 10243 10243)
Einlass: 19:00
Beginn: 20:00

Tickets
Website Am Event teilnehmen

Vera Blue: Australiens neue Folk-Stimme
Auf Tournee mit ihrem Album „Perennial“
Erstmals live in Europa
Exklusive Deutschland-Show am 2. September in Berlin

In ihrer Heimat Australien ist die Sängerin, Gitarristin und Violinistin Celia Pavey, die seit 2015 unter dem Pseudonym Very Blue ihre Musik veröffentlicht, schon längst der neue Star eines ebenso authentischen wie zeitgemäßen Singer-/Songwriter-Sounds. Bereits ihr erstes Album „This Music“, 2013 noch unter ihrem echten Namen veröffentlicht, stieg vom Fleck weg bis auf Platz 14 der australischen Charts. Nach einer weiteren stilistischen Feinjustierung und klanglichen Expansion verlieh sie sich den Künstlernamen Vera Blue und reüssierte im Juli 2017 mit ihrem zweiten Album „Perennial“, das in Australien bis auf Platz 6 der Charts stieg und mit „Private“, „Mended“ und „Regular Touch“ gleich drei Hitsingles bereit hielt, die auf Australiens wichtigstem Radiosender Triple J monatelang auf höchster Rotation liefen. Nach mehreren erfolgreichen Tourneen durch ihre Heimat kommt Vera Blue im September erstmals auf Tournee nach Europa und wird dabei auch für eine exklusive Show in Berlin am 2. September in Deutschland Station machen.

Seit die 1994 in Sydney geborene und aufgewachsene Celia Pavey in ihren Kindertagen begann, die Violine zu lernen, wollte sie Musikerin werden. Daher gesellte sich schon bald eine Gitarre zu ihren Instrumenten, deren Spiel sie sich selber beibrachte, um eigene Songs komponieren zu können. Dass sie obendrein eine hypnotische Stimme besitzt, deren Magie man sich kaum entziehen kann, das bewies Celia Pavey im Alter von 19 Jahren, als sie 2013 an der Casting-Show „The Voice Australia“ teilnahm und bis ins Finale kam. Dank ihrer jahrelangen, konsequenten Arbeit an ihrem eigenen Songmaterial dauerte es nur wenige Wochen, um nach Beendigung der Show ihr Debütalbum „This Music“ aufzunehmen und zu veröffentlichen. Die Platte kletterte bis auf Platz 14 der Charts und etablierte Celia Pavey als wichtigste neue Folk-Stimme Australiens.

Die folgenden zwei Jahre verbrachte sie damit, ihren authentischen Folk-Sound um dezente moderne Elemente aus R’n’B und elektronischer Musik anzureichern. Dabei weiterhin fest im Folk verankert, verlieh sie ihrem Klang dadurch eine signifikante eigene Handschrift, die sich perfekt mit ihrer einnehmenden Stimme verbindet. 2016 erschien sodann mit „Fingertips“ die erste EP mit Songs in ihrem modernisierten Sound, nun veröffentlicht unter dem Pseudonym Vera Blue. Auch von dieser EP stiegen mit „Hold“ und „Settle“ zwei Singles in die australischen Hitlisten.

Seit Veröffentlichung ihres ersten Albums als Vera Blue, dem wunderbar natürlich und doch modern klingenden „Perennial“ im Juli 2017, ist sie gleich mehrfach durch Australien getourt und hat sich damit unter den wichtigsten neuen Künstlerinnen des Landes fest etabliert. Nun macht sich Vera Blue daran, auch Europa mit ihrer stimmungsvollen Musik zu erobern.