WILLIAM CRIGHTON Photocredit. Wizard Promotions Konzertagentur

WILLIAM CRIGHTON

Datum: Freitag, 29. April 2022
Ort: Prachtwerk · Berlin ( Ganghoferstraße 2 · 12043 Berlin)
Einlass: 19:00
Beginn: 20:00

Tickets
Water And Dust Tour 2022
Website
Am Event teilnehmen

William Crightons politischer Folk-Rock besitzt eine Wildheit und Punk-Attitüde, die ihm den Status als einer der aufregendsten Sänger Australiens sichert. Im Jahr 2019 gab Crighton hierzulande sein Live-Debüt im Rahmen des beliebten Showcase-Formats The Aussie BBQ beim Reeperbahn Festival und in Berlin, nun kehrt er erfreulicherweise nach Deutschland zurück, um am 29. April 2022 in Berlin und am 1. Mai 2022 in Köln aufzutreten. Ticket sind ab sofort im Vorverkauf erhältlich. (Ticketinfos und Termine weiter unten.)

Seit der Veröffentlichung seines von der Kritik gefeierten Debüts 2016 hat sich William Crighton als einer der führenden australischen Songwriter und Interpreten der Gegenwart etabliert. Der düster-majestätische Nachfolger Empire (2018) wurde von Hoodoo-Gurus Dave Faulkner in der Saturday Paper zum Album des Jahres gekürt, während Midnight Oil-Schlagzeuger Rob Hirst Crightons tief resonierenden, unaussprechlich australischen Gesang lobte – eine Anspielung auf seine Wurzeln in der NSW Riverina, dem Wiradjuri-Land.

Crighton ist auf großen Festivals in Australien und auf der ganzen Welt aufgetreten und wurde dort als Highlight gefeiert, darunter das „BluesFest“, das „WOMAD“, das „Woodford Folk Festival“, das „Tonder Festival“ (Dänemark), das „BoomTown“ (Großbritannien), das „Winnipeg Folk Festival“ (Kanada) und das „Cambridge Folk Festival” (Großbritannien). Dank dieser Auftritte sowie der guten Unterstützung durch Streaming-Dienste wie Spotify und seiner eigenen Live-Shows hat Crighton eine treue Fangemeinde aufgebaut.

Er tourte auch mit Lukas Nelson & The Promise of the Real, Missy Higgins, CW Stone King, Dan Sultan und The Beach Boys. Im Jahr 2020 vertrat Crighton auch Australien im Rahmen von der Pilotinitiative Global Music Match, die darauf abzielt, den Bekanntheitsgrad lokaler Künstler auf

den internationalen Musikmärkten unter den schwierigen Bedingungen der COVID 19-Pandemie weiter zu erhöhen. 2020 sollte Crightonʼs größtes internationales Tourneejahr werden, einschließlich seines Debüts beim Glastonbury Festival. „Wir haben dort wirklich hart gearbeitet und hatten viel geplant, aber das hatten alle. Wir in Australien haben Glück, dass wir bisher vom Schlimmsten verschont geblieben sind, und ich bin dankbar, dass meine Familie und ich hier sind… wir spielen jetzt sogar ein bisschen, und hoffentlich werden wir bald viel mehr touren.“ Das wird 2022 passieren und den Ausnahmekünstler auch nach Deutschland führen.