Black Orchid Empire Photo: Leonie Isaac

Black Orchid Empire

+ Palmist

Datum: Donnerstag, 18. Februar 2021
Ort: Cassiopeia · Berlin ( Revaler Str. 99 · 10245 Berlin)
Einlass: 19:00
Beginn: 20:00

Tickets
Website Am Event teilnehmen
präsentiert von:

Seit ihrer Gründung vor nunmehr 9 Jahren, ihrem Debüt ‚Archetype‘ im Jahr 2016 und dem Nachfolgealbum ‚Yugen‘ zwei Jahre später, arbeiten Black Orchid Empire unermüdlich an ihrer Karriere. Von Kritikern gelobt und von Fans der modernen Rockmusik gefeiert, überzeugt das britische Trio aus London seit jeher mit musikalischer Wildheit und melodiöser Schönheit – zwei Gegensätze, welche die Band geschickt zu kombinieren versteht und welche längst zu ihrem Aushängeschild geworden sind.

Ebenso wie die starke Präsenz, die Paul Visser (Gesang/Gitarre), David Ferguson (Bass) und Billy Freedom (Schlagzeug) auf der Bühne ausstrahlen. Es ist noch gar nicht so lange her, dass die drei Briten zusammen mit Skunk Anansie zu deren 25-jährigen Jubiläum auf ausgedehnter Tour in England und Europa unterwegs waren. Aber auch Bands wie Biffy Clyro und Editors zeigten sich von dem energetischen Rocksound von Black Orchid Empire begeistert und ließen sie die Konzerte eröffnen.

Es waren eben diese Support-Auftritte und etliche weitere Festivalauftritte, die dem Trio eine weitreichende Fangemeinde und damit verbundenen Bekanntheitsgrad über die Ländergrenzen hinweg einbrachten. Im Februar werden Black Orchid Empire in Hamburg, Berlin, München, Hannover und Köln auf den Bühnen stehen und ihre komplexen Grooves und epischen Mitsing-Chöre mit ihrem Publikum teilen. Eines steht jetzt schon fest: Es wird laut, es wird wild und es wird gut! Derzeit arbeitet das Trio an neuem Material. Das Album ‚Semaphore‘, ein Science-Fiction-Werk, welches herkömmliche Grenzen sprengt und ganz neue zieht, soll voraussichtlich im Juni 2020 erscheinen.