Achtung: Teilbestuhlt, kein Sitzplatzanspruch
Curly Strings Photo: Kroot Tarkmel

Curly Strings

Datum: Donnerstag, 28. November 2019
Ort: Musik & Frieden · Berlin ( Falckensteinstrasse 48 · 10997 Berlin)
Einlass: 19:30
Beginn: 20:00

Tickets
Website Am Event teilnehmen
präsentiert von:
Die junge estnische Folk-Band CURLY STRINGS istnach Babypause wieder gemeinsam unterwegs und kommt im November unter dem passenden Titel „We meet again“ auf Deutschland-Tournee.Tickets gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen.
 
Auf das „Wiedersehen“ freuen sich sicherlich alle, die bei der ersten Deutschlandtour 2018 ein Konzert gehört haben. Diese sympathische, verspielte Energie und das intensive, perfekte Zusammenspiel, sowohl der Bandmitglieder als auch der Musik, die sie vereinen: Estnische Folkklänge mit Texten in der klangvollen Muttersprache und amerikanischer Bluegrass-Sound – in der Form war das vorher nicht dagewesen. Abgerundet werden die Auftritte des Quartettsdurch eine herzliche Präsentationsweise. Man möchte immer weiter zuhören.
 
Die CURLY STRINGS haben in ihrer Heimat Estland etwas geschafft, was weltweit wenigen Bands gelang: als Folkmusiker haben sie die Popmusikszene erobert, man kennt sie, sie räumten diverse Poppreise ab. Anders als andere Länder geht Estland stolz und kreativ mit seinem kulturellen Erbe um. Die Jugend interessiert sich für die volkstümliche Musik, was dem Erfolg der CURLYSTRINGS den Boden bereitet hat. Und so hat das Publikum in Estland die„lockigen Saiten“ (auch schön interpretierbar als „eben nicht gerade, sondernanders, verspielt“) mit offenen Armen empfangen: 2014 traten Fiedlerin und Sängerin Eeva Talsi – mit der gelockten Mähne –, Bassist Taavet Niller, JaanJaago an der Gitarre und Villu Talsi an der Mandoline mit ihrem Debüt „Üle Ilma“ ins Rampenlicht. Hoolima hieß nun ihr letztes Album (VÖ: Juni 2018), mit dem sie den wichtigsten estnischen Folk Music Preis gewannen.
 
Das String Quartett freut sich darauf dem Publikum „mit neuer Energie nun neue musikalische Ideen zu präsentieren, die das Elternsein mit sich gebracht hat“, so Jaan. 2018 wurde ein Traum der CURLY STRINGS wahr: erstmals konnten sie ihre Songs mit dem wirkungsstarken Klang eines großen Orchesters aufführen. Auftritte mit den Thüringer Symphonikern beim Rudolstadt Festival in Deutschland und danach mit dem Estonian Youth Symphonic Orchestra in estnischen Konzerthallen führten dazu, dass die Band auch in diese musikalische Richtung weiterdenkt. Ihre 30. Geburtstage haben die STRINGS ganz speziell gefeiert: ihr bekanntester Song “Kauges külas” (in einem weit entferntem Dorf) handelt davon, dass die Dörfer durch Urbanisierung immer leerer werden und umdie hundertjährige Unabhängigkeit von Estland zu feiern, spielten sie 30 Konzertein 30 verschiedenen Dorfgemeinschaften. Bei all den innovativen Vorhaben sind wir sehr gespannt auf die Tour und alles was da kommt!