Achtung: Vom 01.04.21 (ursprünglich 08.05.20) auf den 28.05.22 verschoben. Die Tickets behalten ihre Gültigkeit.
Darwin Deez Photocredit: Pieter M. Van Hattem

Darwin Deez

Datum: Samstag, 28. Mai 2022
Ort: Columbia Theater · Berlin ( Columbiadamm 9-11 · 10965 Berlin)
Einlass: 19:00
Beginn: 20:00

Tickets
10Yearz
Website Am Event teilnehmen
präsentiert von:

Das Konzert wird vom 01.04.21 (ursprünglich 08.05.20) auf den 28.05.22 verschoben. Die Tickets behalten ihre Gültigkeit.
Hier dazu das Statement des Künstlers:

“Due to Covid-19 restrictions, my UK & European shows will now take place in 2022. Revised dates below and all original tickets are valid including those for Brighton and the venue changes there. Thank you for you patience with these dates, am so looking forward to being able to play these shows safely for us all.  Also happy to announce that have added dates in Cambridge and  Huddersfield.  US dates are also being rescheduled now, tba asap”

//

Die Sunday Times hat Darwin Deez einmal so charakterisiert: „Prince trifft Jonathan Richman. Seine Songs klingen, als ob diese knisterknackigen Pop-Juwelen voll ausgeformt aus ihm herausbrechen. Sie wirken auf eine sonderbare Art flüchtig und hallen doch dauerhaft nach, ungekünstelt kunstvoll.“ Ja, das trifft den Musiker schon ziemlich genau. Schon seine ersten Schritte auf der Bühne, damals im East Village, als er die Anti-Folk-Szene mit seinen unprätentiösen und trotzdem festen Songs aus der Fassung brachte, deuteten an, dass da etwas Großes erwächst. Insbesondere seine Auftritte machten ihn legendär, mit diesen unorthodoxen und extravaganten Tanzeinlagen und den fröhlichen Stücken, die von einem wunderbaren Witz und viel Kreativität getragen werden. Wobei immer auch ein Hauch Melancholie in den Texten und Hooks liegt, eine unterschwellige Traurigkeit, die Spannung in die Musik bringt. Schließlich beschreibt er selbst seine Musik als „happy songs for sad people“. Das gilt auch für seine jüngste Platte „10 Songs That Happened When You Left Me With My Stupid Heart“, auf der er so fröhlich und seltsam und großartig und catchy unterwegs ist wie immer. Nur die langen Haare sind ganz offensichtlich ab. Das tut der Wirkung der Platte aber keinen Abbruch, versprochen. Jetzt aber gibt sich Deez der Nostalgie hin und geht zurück in seine eigene Vergangenheit: Im kommenden Mai hat Darwin Deez seine erste Platte, die ihm damals von null auf hundert katapultiert und ihm den vom NME verliehenen Titel als „10th coolest musician on the planet“ eingebracht hat, bereits 10 Jahre veröffentlicht. Das gilt es zu feiern. Im Frühjahr 2020 kommt er mit seiner Band auf Jubiläumstour und spielt zur Feier sein selbstbetiteltes Debütalbum in voller Länge.