DEAD GIRLS ACADEMY

DEAD GIRLS ACADEMY

Datum: Sonntag, 24. Mai 2020
Ort: Badehaus · Berlin ( Revaler Strasse 99 · 10245 Berlin)
Einlass: 19:00
Beginn: 20:00

Live 2020
Website Am Event teilnehmen

Nach ihrer erfolgreichen Deutschland-Tournee als Support von P.O.D. im Oktober/November 2019 und ihrer ersten Headliner-Tournee im Februar 2019 kündigt die amerikanische Rockband Dead Girls Academy weitere Termine hierzulande an. Das Quintett um den ehemaligen Vampires Everywhere-Sänger Michael Orlando wird auf fünf Clubshows nicht nur sein Debüt „Alchemy“ (Juli 2018), sondern auch das demnächst erscheinende, noch unbetitelte zweite Album live vorstellen. Die Band aus L.A. ist zu sehen in Hamburg am 19. Mai 2020 im headCRASH, in Frankfurt am 20. Mai 2020 im Das Bett, in München am 21. Mai 2020 im Feierwerk (Kranhalle), in Köln am 22. Mai 2020 im MTC und in Berlin am 24. Mai 2020 im Badehaus.

Die Geschichte von Dead Girls Academy ist eine Geschichte der Wiederauferstehung: Als Sänger Michael Orlando nach erfolgreichen Jahren mit Vampires Everywhere! in einen Unfall verwickelt wird und fast stirbt, folgen drei harte Jahre Reha voller Selbstzweifel und Qualen. Aber der Traum eines Neuanfangs gibt Orlando die nötige Kraft. Zusammen mit seinem Freund, dem Falling In Reverse-Sänger Ronnie Radke, gründet er Dead Girls Academy. Nach dem Ende von Vampires Everywhere! keine einfache Aufgabe. Ich hatte den Namen Dead Girls Academy schon lange im Sinn”, erklärt er. „Ich stand schon immer auf die dunkle Seite des Rock & Roll, daher passt der Name perfekt zu Sound und Image der Band. Gespaltene Persönlichkeiten, falsche Freunde, Speichellecker, Aufmerksamkeits-Huren und all diese ganzen Geschichten wollte ich mit diesem Projekt beschreiben. Also habe ich angefangen, zusammen mit Ronnie und unserem Freund Elvis Baskette (Slash, Sevendust) Songs zu schreiben. Wenn man in Hollywood lebt, sieht man so viele schlimme Dinge; ich hatte so viele Geschichten in meinem Kopf, ich könnte darüber sechs Romane schreiben. Und genau daraus entstand die kreative Kraft, die mich und Dead Girls  Academy antreibt. Ich denke, man kann das hören. Als Ronnie und ich zum Beispiel ‘I’ll Find A Way’ schrieben, wollten wir die Wahrheit sagen. Wir wollten einen Text, der dich wirklich trifft, der eine Geschichte erzählt, wie man seine inneren Dämonen erfolgreich bekämpft und besiegt.  Die Stimmen in deinem Kopf, die dich in eine Richtung treiben, dein Herz will aber in die andere – die Gratwanderung zwischen richtig und falsch. Ich hoffe, dass dieser Song Hoffnung gibt, denn die Anleitung zum Glück haben wir in uns und wir dürfen den Kampf nicht aufgeben.”

Dead Girls Academy haben auch keine Zeit verschwendet und beginnen schon 2017 zu touren, u.a. mit Falling In Reverse, Motionless In White und Issues. Mit Victory wird dann auch das richtige Label auf sie aufmerksam.

„Victory Records sind verantwortlich für einige meiner Lieblingsbands und ich bin sehr froh darüber, zu dieser Familie zu gehören“. Wenn es um die Zukunft geht, macht sich Orlando keine Sorgen: „Das ganze Team steht voll hinter uns und ich bin sehr glücklich darüber. Ich glaube fest daran, dass wir zusammen großen Erfolg haben werden. Ich freue mich darauf, der Welt Dead Girls Academy vorzustellen.”

Die verstehen es nämlich geschickt, Elemente von Mötley Crüe in erfrischendem Hard Rock unterzubringen, dies mit einer Prise Avenged Sevenfold und Black Veil Brides zu garnieren und das Resultat einem breiteren Publikum zugänglich zu machen.