Achtung: Vom 22.10.20 auf den 07.10.21 verschoben. Die Tickets behalten ihre Gültigkeit!
DIONNE WARWICK Photocredit: Debbie O'Donnell

DIONNE WARWICK

Datum: Donnerstag, 07. Oktober 2021
Ort: Verti Music Hall · Berlin ( Mercedes-Platz · 10243 Berlin)
Einlass: 18:30
Beginn: 20:00

Tickets
She's Back: One Last Word
Website Am Event teilnehmen

Das Konzert wird vom 22.10.20 auf den 07.10.21 verschoben. Die Tickets behalten ihre Gültigkeit!

//

Die sechsfache Grammy-Preisträgerin und lebende Legende DIONNE WARWICK kündigt ihre „Farewell Tour“an. Für die US-amerikanische Sängerin kein genereller Abschied von der Bühne oder aus dem Studio, aber ein Zurückziehen vom strapaziösen Tourleben. Die letzte Chance, DIONNE WARWICK im Rahmen einer Europatournee zusammen mit der NEUEN PHILHARMONIE FRANKFURT live zu erleben, bietet sich in Berlin am 07.10. in der Verti Music Hall.

Schillernd, berauschend und sinnlich. So lässt sich die vertraute und legendäre Stimme der sechsmaligen Grammy-Gewinnerin wohl am besten beschreiben. DIONNE WARWICK setzte Maßstäbe und avancierte während ihrer fast 60-jährigen Karriere zur Ikone der amerikanischen Popmusik mit Rekorderfolgen weit über die USA hinaus. Sie hatte mehr als 60 Hits in den Charts und verkaufte über 100 Millionen Tonträger. DIONNE WARWICK ist damit eine der Sängerinnen mit den meisten Chartplatzierungen aller Zeiten weltweit.

Bei den angekündigten Konzerten werden Hits und Klassiker, darunter viele Burt Bacharach/Hal David-Songs wie „I Say A Little Prayer“, „Do You Know The Way To San Jose“, „Anyone Who Had A Heart“ und „Walk On By“ neben einem Querschnitt aus WARWICKs monumentaler Karriere noch einmal in Begleitung des Orchesters der NEUEN PHILHARMONIE FRANKFURT zu erleben sein.

Das legendäre Songwriter-Duo Bacharach/David entdeckte die Sängerin aus New Jersey in den frühen 1960er Jahren. Nicht einmal 10 Jahre später hatte das Dreiergespann bereits 18 aufeinanderfolgende Top 100-Songs bei Scepter Records veröffentlicht. Es folgten weitere schillernde und erfolgreiche Jahrzehnte.

Nach ihrem internationalen Durchbruch und einem gemeinsamen Auftritt mit der legendären Marlene Dietrich im Paris der frühen Sechziger Jahre, feierte sie anschließend reihenweise Welterfolge. Zunächst mit Warner Bros. Records und diversen Top-Produzenten, später mit Arista Records, wo der Sänger und Erfolgsproduzent Barry Manilow ihr erstes Platin-Album „Dionne“ produzierte. DIONNE WARWICKs 1982 von Barry Gibb und den Bee Gees co-produziertes Album „Heartbreaker“ wurde erneut zu einem internationalen Chart-Erfolg.

Bekannt als die Künstlerin, die „die Lücke geschlossen hat“, brach sie mit ihrer gefühlvollen Mischung aus Pop-, Gospel und R&B-Musik die Grenzen von Rasse, Kultur und musikalischen Genres auf. Sie wurde als afroamerikanische Sängerin zur angesehenen Vorreiterin in diversen Belangen. Auch für ihre wohltätige Arbeit ist sie bekannt. So war sie nicht nur zusammen mit ihren Musikerfreunden Gladys Knight, Elton John und Stevie Wonder am Meilenstein-Song „That’s What Friends Are For“ gegen AIDS beteiligt, sondern sang auch auf den Live Aid Konzerten und organisierte Benefizkonzerte für diverse humanitäre Organisationen.

DIONNE WARWICK betont, dass sie „sich nicht zur Ruhe setzen möchte, jedoch auf das anstrengende Touren in Europa ab jetzt verzichten und sich auf Studioaufnahmen, einmalige Konzerte und spezielle Events konzentrieren“ wird.