Achtung: Vom 08.11.20 auf den 07.11.21 verschoben. Die Tickets behalten ihre Gültigkeit!
EISBRECHER

EISBRECHER

+ Special Guest: SCHATTENMANN

Datum: Sonntag, 07. November 2021
Ort: Columbiahalle · Berlin ( Columbiadamm 13-21 · 10965 Berlin)
Einlass: 18:00
Beginn: 19:30

Tickets
Website Am Event teilnehmen

Das Konzert wurde vom 08.11.20 auf den 07.11.21 verschoben. Die Tickets behalten ihre Gültigkeit!
Hier das offizielle Statement der Band dazu:

„Liebe Eisländerinnen und Eisländer,
Hier kommt die Faust! Hier kommt die Nachricht, die niemand hören will, die niemand sagen will….aber sie muss leider gesagt und gehört werden……bitte teilen, auch wenn es schwer fällt, damit es alle, die es angeht schnell und direkt mitbekommen.
Wir müssen aufgrund der neuesten, politischen Entscheidungen und der aktuellen Situation, Konsequenzen ziehen. Das ist hart……und bei diesem einen Adjektiv wollen wir es belassen, auch wenn einem noch hundert Worte einfallen würden, um das Gefühl zu beschreiben, das uns alle umtreibt. Nach Monaten des Wartens und Hoffens, nach dem „aus“ für unsere erste „Europa Tour“, nach dem aus für alle Frühjahrs- und Sommerveranstaltungen, trifft es nun auch unsere komplette Tournee im Herbst .
Rumms….das war der Eisberg! Volltreffer! Wie sehr haben wir darauf hingearbeitet, wie sehr haben wir uns darauf gefreut……aber es bleibt uns keine Wahl, außer den Stecker zu ziehen und Live Pläne bis Ende November 2020 auf Eis zu legen.
Da müssen wir jetzt gemeinsam durch……das trifft uns alle gleich hart, total und brachial. Wir alle dürfen nicht das tun, was uns allen so wichtig ist: gemeinsam Musik erleben….live und direkt und in Echtzeit und in Farbe, mit Menschen aus aller Welt, die sich nah sind……..die eins sind. Zur rechten Zeit am rechten Ort, wo aus Euphorie und echter Empathie das entsteht, was wir alle brauchen: Energie! Wir Eisbrecher wollen vor Menschen spielen, eng an eng, Haut an Haut, Schweiss an Schweiss, Aura an Aura….das ist für uns alternativlos. So lieben wir es, wir können nicht anders! Echte Emotionen von Menschen für Menschen durch verdammt laute Musik . Ja …….wir werden es alle noch lange hart vermissen müssen, unser geliebtes Rock and Roll -live-Kollektiv, das uns allen immer wieder Hoffnung, Kraft und die Gewissheit schenkt, mit unserem Lebensgefühl nicht allein zu sein, in dieser seltsamen Welt! United we stand…im Süden, im Westen, im Osten und im Norden. Rock kennt keine Grenzen und Systeme. Rock kennt nur Menschen! Wir wissen was wir an Euch haben, liebe Eisbrecher-Fans-Freunde-Familie in aller Welt….jetzt können wir lernen, was Sehnsucht und Hoffnung bedeuten, was warten und vermissen heißt!
Wenn wir zusammen in 2021 die erste große Tour seit 2017 zu einem „Welcome-back“-Spektakel und einer „lasst-uns-alle-die-Sau-rauslassen-als-gäbe-es-kein-morgen“-Superbordparty machen wollen, dann behaltet bitte Eure Tickets.
Wir wollen Euch behalten, unsere Band, unsere Crew, unsere Art zu leben und zu musizieren und unsere Hoffnung, dass jeder Wahnsinn einmal ein Ende hat! Wenn Ihr Bands und Künstler in dieser schweren Zeit unterstützen wollt: Kauft Platten und besucht die Online-Shops….verschenkt Tickets für 2021…..das sichert Arbeitsplätze und hilft vielen zu überleben.
Bleibt stark, lasst den Kopf nicht hängen……und lasst uns gemeinsam nach vorne schauen…..es kommt wie es kommt…so oder so! Zum Glück sind wir verrückt!
Und wir haben keine Lust mehr auf schlechte Nachrichten!
Von nun an gilt: No more bad news! Schlechte Nachrichten haben bei uns mit sofortiger Wirkung Hausverbot! 2020 hat uns lange genug genervt!
Wir waren in den letzten Monaten nicht untätig und haben ein paar eiskalte, durchgeknallte Ideen geschmiedet….. „Stossgebet“ war erst der Anfang …… ab September kommt es Schlag auf Schlag……ihr werdet euch vor intensiver Eisbrecher-Vollbedienung gar nicht mehr retten können! Vorwärts immer! Bleibt informiert, bleibt wie Ihr seid, bleibt gesund ..und…..bleibt uns treu!
Eure Eisbrecher“

//

Das Mysterium um die Identität des SCHATTENMANN hat die Band vergangenes Jahr mit ihrem Debüt-Album „Licht an“ gelüftet und die Schwarze Szene im Sturm erobert. Innerhalb kürzester Zeit stampfte Sänger Frank Herzig (Ex-Stahlmann) vor zwei Jahren mit seinen Mitstreitern Luke Shook (Bass) und Jan Suk (Gitarre) die Zukunft der Neuen Deutschen Härte aus dem Boden, im vergangenen Jahr komplettierte Drummer Nils Kinzig das Line Up der Nürnberger. Gemeinsam hauchten sie dem angestaubten Genre, welches Gruppen wie RAMMSTEIN und OOMPH!!! einst für sich erfanden, neues Leben ein und sorgten auf ihren Support-Tourneen mit Bands wie MEGAHERZ, HÄMATOM und UNZUCHT dafür, dass der Begriff „NDH 2.0“ bald in aller Munde war.

Mit „Epidemie“ wagt SCHATTENMANN den nächsten Schritt und präsentiert einen aufregenden Mix aus der stoischen Härte des NDH, gepaart mit brachialen Metalriffs und tanzbaren, eingängigen Hooklines. Einmal von der fast schon fanatischen Energie des Albums ergriffen, macht der neue Langspieler aus dem SCHATTENMANN-Headquarter seinem Namen alle Ehre und schlägt in seinen Hörern jene Seiten an, die bisher unerhört blieben. „Epidemie ist eine emotionale Achterbahnfahrt, in welcher auch die Band eine andere, persönliche Seite offenbart. Damit schaffen die Nürnberger ein Album, welches die Grenzen zwischen Metal und NDH problemlos überwindet. Sie setzten ein weiteres, dickes Ausrufezeichen und stiegen mit „Epidemie“ auf Platz 32 der deutschen Albumcharts ein.