Achtung: Verlegt vom Cassiopeia ins Badehaus
LACRIMAS PROFUNDERE

LACRIMAS PROFUNDERE

Support: SOULBOUND

Datum: Samstag, 16. Oktober 2021
Ort: Badehaus · Berlin ( Revaler Strasse 99 · 10245 Berlin)
Einlass: 19:00
Beginn: 19:45

Tickets
Bleeding the Stars Tour 2021
Website Am Event teilnehmen

Die Veranstaltung findet unter der 2G Regel statt:

Besucher*Innen müssen für den Einlass folgenden Nachweis erbringen:

    • einen vollständigen, digitalen, lesbaren Impfschutznachweis (QR-Code) + einen amtlichen Lichtbildausweis
ODER
  • den digitalen, lesbaren Nachweis (QR-Code) vollständig genesen zu sein (die positive Testung via PCR-Test muss in den vergangenen 28 Tagen bis 6 Monaten erfolgt sein) + einen amtlichen Lichtbildausweis

Die Pflicht zur Abstandshaltung sowie zum Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes entfallen.

Des Weiteren werden, aufgrund der Pflicht zur Sicherstellung der Kontaktnachverfolgung, die Kontaktdaten sämtlicher Besucher*Innen erfasst. Dies erfolgt über das Einchecken im Event via Luca-App oder Corona-App vor Ort. Alternativ kann ein entsprechendes Kontaktdatenformular auf unserer Website runtergeladen und ausgefüllt zur Veranstaltung mitgebracht werden.

DOWNLOAD Kontaktdatenformular

Das Konzert wird vom 28.11.20 (ursprünglich 26.07.20) auf den 16.10.21 verschoben. Außerdem wird es vom Badehaus ins Cassiopeia verlegt. Bereits erworbene Tickets behalten ihre Gültigkeit.

//

Die Show wird zurück ins Badehaus verschoben und findet unter 2G statt! Hier das Statement der Band dazu:

„Leute! Zuallererst freuen wir uns wahnsinnig darüber, dass wir im Oktober, 18 Monate später, als geplant, endlich ALLE Termine der Bleeding The Stars Tour werden nachholen können!

Hamburg, Berlin und Göttingen haben uns soeben mitgeteilt, dass es Auflagen der Behörden gibt und die Konzerte nur unter 2 G Regeln durchgeführt werden können. Für uns ist das sehr schlimm, da wir zwar alle geimpft sind, jedoch stark dafür eintreten, dass jeder selbst entscheidet, ob er sich impfen lässt oder nicht.

Einziger Lichtblick: ALLE Maßnahmen fallen… Tanzen, rocken, stehen ohne Abstand, Konzerte also wie früher.

Achtung: die Show in Berlin muss aufgrund von sich verzögernden Umbaumaßnahmen aus dem Cassiopeia in das Badehaus verlegt werden.

Also wir sind bereit, wenn ihr es seid. Masken aus, it’s showtime!“

//

“Man muss noch Chaos in sich haben um einen tanzenden Stern gebären zu können” (Friedrich Nietzsche).

Ohne Chaos gibt es keine Kreativität und beides ist die Triebfeder zu neuen Abenteuern; Abenteuer, welche Lacrimas Profundere (Lateinisch für Tränen vergießen) fernab der schillernden LA-Traumkinos in bislang 32 Ländern erleben durften. Immer mit dem festen Willen, die Band um jeden Preis nicht nur im Club um die Ecke, sondern weltweit wie etwa in Peru oder Tokyo zu präsentieren.

Diese bedingungslose Hingabe zur eigenen Musik, die Leidenschaft, trotz etlicher Rückschläge nie aufzugeben, gar mit unzähligen kuriosen, teils wahnwitzigen Geschichten weiter zu wachsen, haben die Münchener Melancholiker seit mittlerweile 26 Jahren etliche musikalische Trends überstehen lassen.

Auch das neue Output „Bleeding the Stars“ (Album des Monats in Metal Hammer, ORKUS! und dead rhetoric) lädt wieder dazu ein, sich vollkommen fallen zu lassen und bewusst zu machen, dass alles endlich ist und nichts so wichtig, wie es scheint. Ein Spaziergang über den Sternenhimmel bei dunkler Nacht gefällig? Warum eigentlich nicht, man drücke lediglich auf “Play” und genieße den Soundtrack dazu – mit “Bleeding the Stars”!