Achtung: Das Konzert wurde vom 12.12.2021 auf den 17.11.2022 verschoben.
Ohrenfeindt Photo: Patrick Kramer

Ohrenfeindt

+ Formosa

Datum: Donnerstag, 17. November 2022
Ort: Frannz · Berlin ( Schönhauser Allee 36 · 10435 Berlin)
Einlass: 19:00
Beginn: 20:00

Tickets
DAS GELD LIEGT AUF DER STRASSE
Website Am Event teilnehmen
präsentiert von:

Das Konzert wurde vom 12.12.2021 auf den 17.11.2022 verschoben.

//


Hier könnt Ihr ein Statement der Band sehen:

„Liebe Freunde des Vollgasrocks,

Ihr ahnt es schon: nach vielen anderen Bands und der Verschiebung und Reduktion unserer Herbst-/Wintertour 2021 auf vier Shows im Norden/Süden/Westen/Osten müssen wir nun auch die verbliebenen Shows auf das 4. Quartal 2022 verschieben.

Um unsere Freunde von EXTRABREIT zu zitieren: „Wir haben es wenigstens versucht!“.

Die aktuelle Entwicklung der Zahlen, die Beschlüsse der Politik und die entsprechenden Auswirkungen auf die Clubs machen allerdings jedwede Art von Show unplanbar – und dabei sprechen wir nicht nur vom organisatorischen Blickwinkel, sondern auch davon, dass diese Rahmenbedingungen auch auf die wirtschaftliche Ebene für Veranstalter und Bands durchschlagen.

Vor dem Hintergrund der Entwicklung der Zahlen sind Konzerte und andere Events, bei denen viele Menschen eng zusammenkommen, möglicherweise auch nicht das richtige Signal. Ihr kennt uns: wir versuchen nicht nur in Sachen Wohltätigkeit (das ist jetzt die elegante Kurve zu Viva con Agua und dem Kinderhospiz Sternenbrücke: bitte unterstützt diese Organisationen weiterhin, wenn Ihr könnt und mögt) das Richtige zu tun.

Und das ist aus unserer Sicht nun einmal mehr die endgültige Verschiebung unserer Shows ins nächste Jahr. Ihr könnt uns glauben, dass wir viel lieber mit Euch rocken würden!

Die gute Nachricht: Irgendwann wird das Konzertleben zurückkommen. Bis dahin bleibt gesund! Wenn uns nicht der Himmel auf den Kopf fällt und die Dinge besser werden, sehen wir uns vielleicht schon im März 2022 wieder! Wir freuen uns jetzt schon derbe auf kommende Shows und vor allem auf Euch! Selbstredend: bereits gekaufte Tickets bleiben gültig!

Wir wünschen Euch trotz allem frohe Weihnachten und einen guten Rutsch in ein besseres 2022. Die Hoffnung stirbt zuletzt!“

//

Das Konzert wird vom 10.12.20 auf den 12.12.20 verschoben. Dabei wird es vom Musik und Frieden in den Frannz Club verlegt. Die Tickets behalten ihre Gültigkeit!

//

Wo auch sonst? Irgendwie gehts ja immer um Kohle, Zaster, Knete, Asche, Penunzen, die Marie. Und OHRENFEINDT haben wirklich alles versucht: „’N Job in ’ner Bank“, „Fluchtwagenfahrer“, „Sechser im Lotto“ – irgendwo muss der finanzielle Hintergrund für ein Leben in Saus und Braus ja herkommen.

Klar, Geld gibts in allen guten Banken und Sparkassen. Aber wenn man bestimmte Dienstleistungen einfach für Umme macht, wird’s nicht besser. Da ist es sicher fraglich, ob „Auf die Fresse ist umsonst“ ein wirtschaftlich überzeugendes Konzept ist. Oder sollte man lieber doch zu „Nimm die Kohl und renn“ raten?

Wie dem auch sei: „Die Hoffnung stirbt zuletzt“. Manche Leute tun bekanntlich für Geld einfach alles – sogar arbeiten. Also steigen die Drei von der Rockstelle ein weiteres Mal in ihr fahrendes Zuhause, den Tourbus.

Mit ihrem neuen Album „Das Geld liegt auf der Straße“ beschallen sie das Land von Nord nach Süd, von Ost nach West und zurück. „Es gibt kein Entkommen“, sagt Bandchef Chris Laut, seines Zeichens Blues Harper, Hals und Bassist im Super-Schwergewicht. „Wenn Du ein Ohr für Roggenrohl hast, werden wir Dich kriegen!“ So sehen das auch seine Komplizen Andi Rohde am Schlagwerk und Keule Rockt an der Krawallgeige: „Bei OHRENFEINDT wird mit dem großen Besteck gearbeitet. Das ist nix für Weichflöten!“ Den Support übernimmt ein weiteres Dicke-Hose-Drei-Akkorde-Vollgas-Trio, das man unbedingt auf dem Zettel haben sollte: FORMOSA!