Achtung: Vom 19.09.21 (ursprünglich 21.02.21 bzw. 07.10.20) auf den 18.03.22 verschoben. Außerdem wurde es vom Privatclub ins Badehaus verlegt. Die Tickets behalten ihre Gültigkeit.
RED

RED

Datum: Freitag, 18. März 2022
Ort: Badehaus · Berlin ( Revaler Strasse 99 · 10245 Berlin)
Einlass: 19:00
Beginn: 20:00

Tickets
Live 2022
Website Am Event teilnehmen
Das Konzert wird vom 19.09.21 (ursprünglich 21.02.21 bzw. 07.10.20) auf den 18.03.22 verschoben. Außerdem wurde es vom Privatclub ins Badehaus verlegt. Die Tickets behalten ihre Gültigkeit.

//

In Folge der andauernden Corona-Pandemie, verschiebt auch die Grammy-nominierte US-Rockband Red alle Deutschland-Konzerte um ein weiteres Mal. Im neuen Tournee-Zeitraum, der nun für März 2022 terminiert wurde, können alle für 2020 geplanten Konzerte nachgeholt werden. Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit. Karten sind weiterhin im Vorverkauf erhältlich. (Ticketinfos und alle Termine weiter unten.)

Red beginnen 2002 mit ihren ersten Konzerten, beeinflusst wird das Quartett von Bands wie Linkin Park, Chevelle und Sevendust. Schon nach zwei Jahren erarbeiten sie sich mit zeitgenössischen Coverversionen christlich geprägter Songs einen guten Ruf in der Szene, weitere zwei Jahre später folgt 2006 der Plattenvertrag. Das Debüt „End Of Silence”, produziert von Rob Graves, erscheint im selben Jahr, sowohl die Single ‘Breathe Into Me’ als auch das Album erreichen Goldstatus sowie Platz 194 der regulären Billboard- und Platz 7 der US-Christ-Charts.

Bisher haben Red über drei Millionen Alben verkkauf und verzeichnen 350 Millionen Streams. Bis 2009 hat die Band schon über 500 Konzerte gespielt, alle danach folgenden Red-Alben erreichen die Nr. 1 der Billboard US-Christian-Charts. Es folgen Touren mit Acts wie Breaking Benjamin, Pop Evil, Skillet, Saving Abel, Chevelle, Hinder, Buckcherry, Papa Roach, Puddle Of Mudd, P.O.D. und In Flames sowie Auftritte in den Late Night-Formaten von Conan O’Brien und Jay Leno. Insgesamt kommen Red in ihrer bisherigen Karriere auf mehr als 30 Nr. 1-Radiosingles in verschiedenen Formaten. Auf Facebook folgen ihnen über eine Million Menschen, auf Twitter über 100.000, bei Instagram haben sie knapp 90.000 Abonnenten, auf Spotify werden sie pro Monat über eine Million Mal abgerufen, ihr YouTube-Kanal hat über zehn Millionen Klicks und über 300.000 Abonnenten. Sie gewinnen sechsmal den GMA Dove Award, den Grammy für christliche Musik.