Achtung: Die Show wird vom 19.11.21 auf den 25.11.22 verschoben. Bereits im VVK erworbene Tickets behalten ihre Gültigkeit.
Welle:Erdball

Welle:Erdball

Datum: Freitag, 25. November 2022
Ort: Columbia Theater · Berlin ( Columbiadamm 9-11 · 10965 Berlin)
Einlass: 19:00
Beginn: 20:00

Tickets
Film, Funk und Fernsehen Tour 2021
Website Am Event teilnehmen

Die Show wird vom 19.11.21 auf den 25.11.22 verschoben. Bereits im VVK erworbene Tickets behalten ihre Gültigkeit. Hier das offizielle Statement:

Hallo, hier spricht Welle: Erdball, wir bitten um Ihre Aufmerksamkeit!

Leider müssen wir schweren Herzens unsere für Herbst/Winter 2021 geplante „FILM-FUNK-FERNSEHEN – TRILOGIE TOURNEE“ nach 2022 verschieben. Auf Grund der nicht bundesweit einheitlichen Regelungen für Konzertbesuche macht es für uns unmöglich, eine große Tournee in Deutschland zu spielen. Daher haben wir uns in Absprache mit allen örtlichen Veranstaltern entschieden unsere Tournee in den Herbst/Winter 2022 zu verschieben. Alle bereits gekauften Tickets behalten natürlich ihre Gültigkeit für 2022.

Es gibt auch positive Nachrichten, denn die Tournee wurde um vier weitere Konzerte erweitert (Glauchau, München, Rüsselsheim + Nürnberg). Halten wir gemeinsam durch und freuen uns auf ein großes und stimmungsvolles Wiedersehen im kommenden Jahr!

//

Welle: Erdball geht wieder auf Sendung!
Die Moderatoren des imaginären Radiosenders Welle: Erdball, sprich: Honey, c0zmo, M.A. Peel und – neu im Repertoire – MissMoonlight schicken ihre analog-synthetische Computer-Zukunftsmusik à la Kraftwerk und Jean-Michel Jarre in den Äther.

Natürlich ist das fünfte Bandmitglied, die Kult-Maschine der 80er Jahre, der Commodore C=64-Heimcomputer, erneut nicht nur zu hören, sondern steht bei allen Konzerten (die sich um die diesjährige Halloween-Zeit abspielen werden) auch „live“ mit auf der Bühne.

Denn das Thema der neuen Sendung „Mumien, Monstren, Mutationen“ ist Programm:
Ein Gruselkabinett der Extraklasse, an dem Werner Krauß, Boris Karloff, Bela Lugosi, Claude Rains und Lon Chaney (Dr. Caligari, Frankensteins Sohn, Dracula, der Unsichtbare und der Wolfsmensch) ihre wahre Freunde haben würden!

Und auch das Publikum wird in die mitreißende und komplett neue Bühnenshow, die einmal mehr eine Zeitreise in die 8-Bit-Welten von „Ghosts’n’Goblins“ oder „Wizard of Wor“ (C=64-Computerspiele) ist, mit einbezogen. Alles strahlt in neuem Glanz!
Nach über einem Vierteljahrhundert Bandgeschichte schaltet Welle: Erdball die Zeit-Mensch-Maschine wieder ein – und es klingt, wie es heute klingen muss, denn der Sender ist nicht die Fahne im Retrowind, sondern die letzte authentische Bastion des Originals.

So seien auch Sie dabei, wenn aus dem abendlichen Konzertbesuch ein Erlebnis, ja fast schon eine Offenbarung wird. Wenn die Radiowellen in der Ultrahochfrequenz eines Weltempfängers Sie mitnehmen und es aus dem Lautsprecher schallt:

„Hallo, hier spricht Welle: Erdball! Symphonie der Zeit, aus dem Äther schwingt und schwillt sie in die Ewigkeit!“