UdK

Adresse

Hardenbergstraße 33 / Ecke Fasanenstraße
10623 Berlin
Deutschland
http://www.udk-berlin.de/

Der Konzertsaal der UdK Berlin ist eines der Glanzstücke des Berliner Kulturlebens. Alljährlich findet hier im November mit dem „Konzert für die Nationen“ der traditionell feierliche Höhepunkt des UdK-Musikjahres statt, bei dem sich das Symphonieorchester der UdK Berlin unter der künstlerischen Leitung von Prof. Lutz Köhler dem Publikum präsentiert. Auch für die jährlich stattfindenden UdK-Musikfestwochen crescendo ist der Konzertsaal ein zentraler Veranstaltungsort.

Mit seinem transparenten Foyer und seiner spröden Klarheit gilt der Konzertsaal der UdK Berlin als herausragendes Zeugnis der Berliner Baukultur der Fünfziger Jahre. Seit 1995 steht der Bau des Architekten Paul Gotthilf Reinhold Baumgarten aus dem Jahre 1954 unter Denkmalschutz.

Finanziert aus Lottogeldern und aus Mitteln des Konjunkturprogramms II wurde der Konzertsaal der UdK Berlin umfangreich saniert. Seit November 2009 erstrahlt er in seiner ursprünglichen, vom Architekten gewünschten Farbgebung und hat eine neue Bestuhlung. In einem zweiten Bauabschnitt wurde der Saal ab Mitte 2010 mit zeitgemäßer Medientechnik, neuer Bühne und überarbeiteter Haustechnik ausgestattet. Die Bauarbeiten wurden Ende 2010 abgeschlossen und der Konzertsaal wurde mit einer feierlichen Veranstaltung wiedereröffnet.

Zu erleben sind im Konzertsaal der UdK Berlin neben Konzerten der Studierenden und Lehrenden auch UdK-externe Veranstaltungen mit populären Künstlern und international gefeierten Stars.

Kommende Veranstaltungen